Tea-Time Scones

Zutaten:

  • 350 g Mehl
  • 1 gestrichener Teelöffel Salz
  • 2 gestrichene Teelöffel Backpulver
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 75 g Butter
  • 175 ml Milch

Zubereitung:

  • Backofen auf 230°C vorheizen.
  • Alle Zutaten miteinander zu einem Teig verkneten.
  • Den Teig zu einer ca. 1 cm dicken Rolle formen und in 5 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Scones auf einem Backblech anordnen und oben mit Milch bestreichen.
  • Bei 230 °C ca. 10-12 Minuten backen.

Mit geschlagener Sahne und Erbeermarmelade, Lemon-Curd oder Butter servieren.

Advertisements

Mangold-Kichererbsen-Quiche

Mangold-Kichererbsen-Quiche

Gebackene Mangold-Kichererbsen-Quiche

 

Für den Teig:

  • 250 g Dinkelvollkornmehl
  • 125 g Butter
  • 1 Ei
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 2-3 Esslöffel Wasser

Für den Belag:

  • 250 g Kichererbsen, getrocknet
  • 200 g Mangold (ersatzweise Spinat)
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 1 Hand voll getrocknete Tomaten
  • 125 g Milch
  • 2 Eier
  • 1/2 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Teelöffel Koriander, ganz
  • etwas geriebene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Kichererbsen über Nacht einweichen.
  2. Wasser der Kichererbsen tauschen und mit etwas Salz ca. 20 Minuten gar kochen.
  3. Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und durchkneten.
  4. Eine gefettete flache Quicheform mit dem Teig auslegen.
  5. Ofen auf 200° C vorheizen.
  6. Zwiebel würfeln, Knoblauch schälen und Mangold putzen.
  7. Zwiebel anschwitzen, Knoblauch und Mangold dazu geben und kurz garen.
  8. Koriander mit dem Mörser zerkleinern und zusammen mit den anderen Gewürzen dazu geben.
  9. Getrocknete Tomaten klein schneiden und zu dem Mangold dazu geben.
  10. Kichererbsen unterrühren und das ganze Gemüse in die Form geben.
  11. Eier und Milch mischen, mit Salz und Pfeffer würzen und über das Gemüse geben.
  12. 40 Minuten bei 200° C backen.

Kamut-Vanille-Waffeln

Waffel mit Schmand und Multebeermarmelade

Kamut-Vanille-Waffel mit Schmand und Multebeermarmelade

Kamut, Khorasan-Weizen, ist eine Weizenart bei dem es sich um eine sehr alte Getreideart handelt, die vor kurzem wiederentdeckt wurde. Er eignet sich hervorragend zum Backen und zeichnet sich durch seinen milden Geschmack aus. Außerdem gibt er dem Gebäck eine wunderschöne goldgelbe Farbe.

Zutaten:

  • 450 g Kamutmehl
  • 100 bis 150 g natives Kokosfett
  • 200 g Vollrohrzucker
  • 1 Vanillestange
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Wasser
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Vanillestange in 1 cm große Stücke schneiden und mit dem Vollrohrzucker in einen Standmixer geben. So lange mixen bis die Vanille fein gemahlen ist.
  2. Kamutmehl, Kokosfett, Vollrohrzucker mit Vanille, Eier, Backpulver und Salz mit dem Mixer verrühren. Nach und nach Wasser zugeben bis ein dickflüssiger Teig entsteht.
  3. Waffeleisen vorheizen.
  4. Ca. 2 Esslöffel pro Waffel in das heiße Waffeleisen geben und fertig backen.

Tipp:

Hervorragend passt dazu ein Klecks Schmand und etwas leicht säuerliche Marmelade. Ich habe im obigen Bild Multebeermarmelade genommen, die wir aus Norwegen mitgebracht haben. Sie kann aber problemlos ausgetauscht werden.