Vanille – Die Königin der Gewürze

Echte Vanille ist ein wahrhaftiges Wundergewürz. Sie wärmt den Körper von innen, wirkt aphrodiesierend, da das enthaltene Vanillin ähnlich den menschlichen Sexualbotenstoffen, den Pheromonen, ist.

Ihr Duft wirkt beruhigend, steigert die geistige Aktivität und schafft gute Laune.

Aufgrund der Zugehörigkeit zum Erdelement nach der chinesischen Ernährungslehre gleicht echte Vanille aus und hilft Menschen, die zu Träumereien neigen, wieder auf den Boden zurück.

Für den kleinen Trost im Alltag ist Vanille in verschiedenen Süßwaren, z.B. Vanillekipferln und Desserts wie Pudding zu finden.

Sie kann in Schotenform, als Extrakt aber auch in Pulverform erworben werden. Welche Form man bevorzugt, sollte jeder selbst entscheiden. Ich bevorzuge die Vanilleschote, da sie dann in ihrer natürlichen Form vorliegt.

Vanilleschoten werden längs aufgeschnitten und das Vanillemark wird für die Verwendung herausgekrazt. Keinesfalls sollte jetzt die restliche Schote weggeworfen werden, denn diese enthält die meisten Aromastoffe. Sie kann entweder in Milch mitgekocht werden oder, was ich gerne mache, ist sie zusammen mit Zucker in einen Zerkleiner zu geben und so lange zu mixen, bis sie komplett zerkleinert ist. So erhalte ich selbstgemachten Vanillezucker.

Advertisements